History 1970- 1990

die el'häuser - Story beginnt vor über 40 Jahren in L'hausen (Leutershausen), als Werner Kronberger und Heinz Zapp die erste Gitarre zur Konfirmation geschenkt bekommen. Die Grundbegriffe des Gitarrenspiels erlernen Sie im 4. Stock des Dekanatsgebäudes bei Andreas Bachmann, der den Jugendlichen als damals 18-jähriger auch andere, wichtige Dinge des Erwachsen-Werdens beibrachte.

Die Bratschie-Singers ist die erste Gruppe in der Werner und Heinz mit G- und D-Dur Akkorden zu Gospel-Songs und Les-Humphrey Hits auf der Bühne standen. Es folgt dann die Phase, in der Röhren-Radios in endlosen Serienschaltungen zu mörderischen Verstärkerbatterien zusammengeabut wurden und die Badgasse in Leutershausen mit "Sypathie for the Devil" und ähnlicher Rock-Literatur von Hendrix, Stones und Co. widerhallte. Nur die "6" in Mathe kann der Übungswut der jungen Gitarristen kurzen Einhalt gebieten.

 

Es folgt ein Ausflug ins professionelle Tanzmusik-Lager. "The Hanny's" - Leibelbacher (bei Herrieden) Volksmusik-Urgestein - wollen ihren Sound elektrisieren und nehmen Werner und Heinz in die Band und tingeln zusammen von Schützenfest zu Faschingsball, zu Kirchweihtanz und Sportlerfete. "Schützenliesel, Movie-Star und Satifaction" gehören zum Stammrepertoire der Franken-Popper, die von Rudelsdorf bis Elpersroth gut gebucht sind.

 

Am Platengymnasium trägt man mittlerweile Schlaghosen über hohen Plateausohlen und die Haare mindestens bis auf die Schultern! Es ist klar, daß die Schützenliesel in diesem Zeitgeist untergehen muss und von Lynnrd Skynnrd, Toto und Styxx abgelöst wird. Heinz sitzt in der Kollegstufe neben Reinhard Hüttinger, der unter der Bank schon lange den Soundcheck liest und wenig anderes im Sinn hat als Rockmusik und sein Schlagzeug. Es kam, was kommen musste: Bodo Lehmann (mit den weitesten Schlaghosen und blonder Mähne), Reinhard Hüttinger und Karl Gessler gründen mit Werner und Heinz die Band "Elegance". Nach harter, intensiver Probearbeit geht es auf die Bühne mit einem Repertoire, das sich sehen und hören lassen kann. Mit 3 Roadies, Bandbus und tonnenschwerem Equipment geht es fast jeden Samstag vom Neunstettener Proberaum im Keller der Volksschule aus in die angesagten Tanzschuppen in Mittelfranken: Dautenwinden, Weigendorf, Trautskirchen u.v.a. sind Stationen der Band, die sich mit Leib und Seele dem Cover-Rock verschrieben hat. Werner Bleisteiner verstärkt Elegance als Leadsänger und Keyboarder und Reinhard Hüttinger wechselt ins Management und ans Mischpult und wird von Earny Angermeyer an den Drums abgelöst. Mittlerweile studiert Heinz in Nürnberg und Werner engagiert sich in der elterlichen Schreinerei und besucht die Meisterschule und es stellt sich bald die Frage:"... Musik oder Berufsaubildung ?..." -beides ist unmöglich unter einen Hut zu bekommen. Die beiden entscheiden sich für den Beruf und hängen für einige Zeit die Gitarre an die Wand. Bodo, Reinhard, Karl und Werner formieren sich um in Superfreak und bleiben über Jahre zusammen mit Rainer Böhm eine der angesagtesten Bands in der Region. Bodo und Karl sind noch heute gemeinsam on Tour mit den "Fab Four", der Ansbach Beatles-Revival Band.

 

 

 

"Elegance" beim legendären Central-Park Concert (im Zwinger in Leutershausen)

Reinhard Hüttinger, Bodo Lehmann, Heinz Zapp, Werner Kronberger (v.l.n.r)

Live-Musik

hands

bei el'häuser ist jeder Ton live

gespielt, also echte Handarbeit

ohne playback, sequenzer oder

e-drums aus der Konserve....

Druckversion Druckversion | Sitemap
© El Häuser Live Musik

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.